Energetische Psychotherapie


 

Spätestens seit Albert Einstein wissen wir:

 

"Alles ist Energie"

 

 

 

 

Energetische Psychotherapie vereint in sich nicht nur eine Methode, sie dient vielmehr als Sammelbegriff für verschiedene  Verfahren, die einen gemeinsamen Nenner haben: Hier werden emotionale und psychische Probleme/Themen als energetische Erscheinungen betrachtet.

 

Die Techniken die in der Energetischen Psychologie angewandt werden sind noch relativ neu und erscheinen manchem, der mit der westlichen Medizin aufgewachsen ist, etwas fremdartig. In den fernöstlichen Kulturen war man dagegen auch schon vor 2000 Jahren mit den Energiebahnen vertraut. Gewisse Energiepunkte auf den Energiebahnen wurden gerieben, massiert und geklopft.

Also könnte man die neue Medizin des Bewusstseins auch als moderne Anwendungen der alten Energielehre betrachten.

 

In meiner Praxis wende ich folgende Verfahren an: Verschiedene energetische Klopf-Techniken

 

Wissenschaftliche Studien und Veröffentlichungen über Energetische Psychotherapie:

 

Wirkungshypnothesen zur Energetischen Psychotherapie 

 

Weitere Veröffentlichungen: 

 

Wells, S.; Polglase, K.; Andrews, H. B.; Carrington, P.; Baker, A. H.: Evaluation of a Meridian Based Intervention, Emotional Freedom Techniques (EFT), for Reducing Specific Phobias of Small Animals. Journal of Clinical Psychologie, 59/2000, S. 943-966

 

Swingle, P.; Pulos, L.; Swingle, M.: Effects of a meridian-based therapie, EFT, on Symptoms of PTSD in auto accident victims. Paper presented at the annual meeting of the Association for Comprehensive Energy Psychologie. Las Vegas, Mai 2000

 

Swingle, P.: Effects of the Emotional Freedom Techniques (EFT) Method on a seizure frequency in children diagnosed with epilepsy. Paper presented at the annual meeting of the Association for Comprehensive Energy Psychology. Las Vegas, Mai 2000 

 

Klein, Peter W.: BSFF - Be set free fast – Befreiung von belastenden Emotionen und einschränkenden Glaubenssätzen.  Co´Med Fachmagazin für komplementäre Medizin Hochheim 11/2009

  

Callahan, Roger J.: Raising and Lowering of Heart Rate Variability: Some Clinical Findings of Thought Field Therapie. Journal of Clinical Psychology 57, Seiten 1175 - 1186. 2001

 

Callahan, Roger J.: Using Thought Field Therapy (TFT) to support and complement a medical treatment for cancer: A case study. The International Journal of Healing & Caring (Online), Seiten 1-6. http://www.ijhc.org 2004